styleBreaker Logo
Kunden-Hotline: 09402/9388-966 zum Ortstarif - Mobilfunk kann abweichen
 

DIY-Anleitung
Haarbänder selber machen

DIY-Anleitung Haarbänder selber machen

Unsere Tücher und Schals bieten dir sehr viele Möglichkeiten zur weiteren Gestaltung, deshalb freuen wir uns, dir auch diese Tragemöglichkeit vorstellen zu dürfen.

Sie wird aus einem Tuch und einem Haarband hergestellt. Haarbänder gibt es in jedem gut sortierten Drogeriemarkt einzeln zu kaufen und laden förmlich dazu ein, sie prachtvoll umzugestalten.

Für diese Anleitung benötigst du folgende Materialien:

1 Haarband

Alternativ kannst du einen dickeren Hosengummi verwenden, welchen du einmal verknotest

1 Reißfesten Faden

1 Schere

1 Tuch deiner Wahl

 

Produkthinweis:

Wir haben für die von uns gezeigte Haarbandkreation  eines unserer Batik Tücher gewählt, dass du unter der Artikelnummer  01016073 findest.

 

Anleitung:

Schritt 1:

Falte dein Tuch zu einem kleinen Viereck! Dazu legst du es einmal in der Mitte zusammen, erhälst folglich ein Rechteck, welches du nochmal in der Mitte faltest (wie im Bild gezeigt).

Schritt 2:

Das kleine Viereck-Tuch rollst du ein.

Schritt 3:

Stecke das aufgerollte Tuch durch das Haarband und schiebe es bis zur Mitte durch.

Schritt 4:

Nun faltest du die Rolle mittig zusammen, sodass die beiden Enden des Tuches nach oben und das Haarband nach unten zeigen. Das Haarband wird dadurch umschlossen.

Schritt 5:

Mit einem Faden verknotest du das Tuch direkt über dem eingelegten Haarband, um dies zu fixieren.

Schritt 6:

Den Restfaden vorsichtig abschneiden.

Schritt 7:

Nun kannst du das Tuch in die gewünschte Form bringen, z.B. eine Schleife oder einen Knoten formen, deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Schritt 8:

… und so sieht unser fertiges Haarband getragen aus.

Kategorien

VIDEO BLOG
styleBREAKER AUTUMN SHOOTING

Mehr styleBREAKER-Videos finden Sie in unserem offiziellen YouTube-Kanal. Nur ein einziger Klick...

DIASHOW
Neuheiten

slideshow slideshow slideshow

e-MAG styleBREAKER.de

Frontcover e-magazine

IMAGEFILM