styleBreaker Logo
Kunden-Hotline: 09402/9388-966 zum Ortstarif - Mobilfunk kann abweichen
 

Tipp
Löwenmähne für Alle! Tipps und Tricks für mehr Volumen im Haar

Löwenmähne für alle - mehr Volumen im Haar Cover

Schnittlauch-Locken, Spaghetti-Frisur, schlapp und kraftlos herunterhängendes Haar. Das ist der traurige Alltag auf vielen Köpfen. Dabei träumen wir fast alle von der voluminösen Prachtmähne a la Cindy Crawford und stellen uns dafür stundenlang ins Bad.


Löwenmähne für alle - mehr Volumen im Haar Föhn

Bewaffnet mit Lockenwickler, Rundbürste und Föhn, dazu allerlei Hilfsmittel aus der Kosmetikindustrie geht’s an die Pracht, die dann oft nach kurzer Zeit auch schon wieder dahin ist.

So frustrierend das auch ist – unsere Haare sind nun mal wie sie sind. Trotzdem müssen wir es ihnen nicht gleich tun und uns hängen lassen. Wir haben ein paar einfache aber wirkungsvolle Tricks für euch, um der Mähne ein wenig auf die Sprünge zu helfen.

Löwenmähne für alle - mehr Volumen im Haar Locke

Der erste und wichtigste Schritt ist die richtige Frisur! Da kann euch ein guter Friseur zur Seite stehen. Denn er kennt euer Haar bis in die Spitzen und findet den passenden Schnitt für mehr Volumen. Ein Stufenschnitt kann oft schon Wunder bewirken, allerdings sollte er präzise geschnitten sein, damit das Haar richtig schön fällt. Ziemlich angesagt ist derzeit auch der sogenannte „Wob“ – das ist ein gerade geschnittener Bob, der durch ein Wellen-Styling mehr Fülle zeigt.

Oft helfen aber auch schon ein paar gezielt positionierte Strähnen um dem Haar mehr Lebendigkeit zu verschaffen. Im Trend liegen hier gerade Strähnchen, die „freihändig“ aufgetragen werden. Dunklere und hellere Farbtöne können damit ganz punktuell dort angesetzt werden, wo gerade mehr Leichtigkeit oder aber mehr Tiefe gewünscht ist. 

Aber nicht nur euer Friseur hat Tricks auf Lager, ihr könnt auch selbst mit ein paar einfachen Handgriffen ein kleines Volumenwunder herzaubern. Wir verraten euch wie

3 Tricks zum selber Handanlegen:
- Wechselt mal die Seiten: je nachdem auf welcher Seite ihr euren Scheitel tragt, probiert mal die andere Seite aus! Dadurch „lebt“ das Haar wieder neu auf und zeigt gleich mal mehr Standvermögen. Manchmal reicht es auch schon, den Scheitel nur ein wenig „zu versetzen“.

- Der Super-Pferdeschwanz: bindet euch einen Pferdeschwanz und fasst ihn mit einem Haargummi zusammen. Dann haltet ihr ihn nach oben und steckt über die Unterseite des Gummis eine Haarnadel in Richtung Kopf. Wenn ihr wollt könnt ihr dann den Ansatz zusätzlich noch ein wenig auftoupieren.

- Schlaft mal mit Dutt: auch ein simpler Trick, die Haare abends noch zu waschen, Schaumfestiger rein, und trocken föhnen. Danach könnt ihr einen lockeren (!) Dutt auf dem Oberkopf zusammenbinden oder alternativ einen Zopf flechten. Ihr werdet staunen, mit welcher Haarpracht ihr am nächsten Morgen aufwarten könnt ;-)

Übrigens, für das schnelle Volumen zwischendurch ist Trockenshampoo ein echter Knüller! Einfach an verschiedenen Stellen einen Scheitel ziehen und Trockenshampoo einarbeiten. Das macht die Haare deutlich griffiger aber vor allem fülliger!

Probiert einfach mal aus, welche Tipps für euch und euer Haar gut funktionieren.

Viel Spaß mit der Sommer-Sonnen-Mähne
Christine - vom styleBREAKER.de Team

Kategorien

VIDEO BLOG
styleBREAKER AUTUMN SHOOTING

Mehr styleBREAKER-Videos finden Sie in unserem offiziellen YouTube-Kanal. Nur ein einziger Klick...

DIASHOW
Neuheiten

slideshow slideshow slideshow

e-MAG styleBREAKER.de

Frontcover e-magazine

IMAGEFILM