styleBreaker Logo
Kunden-Hotline: 09402/9388-966 zum Ortstarif - Mobilfunk kann abweichen
 

Kolumne
Schon wieder September?!

Titelbild Kolumne - Schon wieder September?!

Kaum zu glauben wie die Zeit vergeht! Wenn es nicht auf dem Kalender stehen würde, könnte ich es nicht glauben. September schon Wahnsinn, wo sind nur die vergangenen Monate hin? Ich glaub ich spinne! Schon schlimm genug, dass mein Urlaub schon wieder rum ist und ich täglich acht Stunden im Büro sitze, während das Wetter draußen weiterhin bombastisch ist. Ach, was solls man kann ja sowieso nicht viel dran ändern.

Eigentlich freue ich mich um ehrlich zu sein jedes Jahr auf die Herbst- und Wintermonate, die Blätter färben sich, die Welt wird bunter, draußen wird es kühler und man kann es sich zu Hause mit einer Tasse Tee oder Glühwein gemütlich machen.

Wobei so richtig zufrieden ist man ja nie oder? Also meine Oma Gerdi die beklagt sich ja fast täglich, mal ist es zu heiß und dann wieder zu kalt. Gibt ja auch Leute die sich dauerhaft nur übers Wetter unterhalten, mitunter fast schon nervig, kennen die kein anderes Thema? Also mir passiert das ja nie, ich rede und rede und rede, manchmal tut mir am Abend sogar der Mund weh vom vielen reden.

Naja, ist wahrscheinlich auch nicht normal wenn man andauernd am schnattern ist. Ich denke aber auch sehr viel über mich nach und komme oftmals zu dem Entschluss, dass ich irgendwie außerirdisch bin. Meine Vermutung verstärkt sich dann jedes Mal aufs Neue, wenn ich die vielen Pärchen Hand in Hand spazieren gehen sehe. Küsschen hier und Küsschen da, Schatz hin und Schatz her. Das zieht eine Singlefrau wie mich schon recht tief runter. Viele meiner Freunde sind in festen Beziehungen, haben bereits geheiratet und Kinder. Für mich scheint es aber den passenden Partner nicht zu geben. Liegt wahrscheinlich auch daran, dass ich so wählerisch bin, oder wie schon erwähnt einfach nicht von dieser Welt.

Was kocht ihr euch denn heute Gutes? Bei mir ist das immer ein wenig kompliziert, für eine Person kochen ist fast so wie im Labor mit Chemikalien spielen. Egal was ich mache, ich muss es dann zwei, manchmal auch drei Mal essen, dann hängt mir das Ganze wieder zum Hals raus und ich verzichte auf das Rezept ein paar Monate. Vielleicht finde ich was Schlaues im Internet. Ich habe gehört, das es im styleBREAKER Blog jetzt auch immer wieder leckere Rezepte geben soll, da freue ich mich schon sehr drauf.

Der Herbst wird sicher interessant, da gibt es dann in Sachen Mode auch wieder einiges zu entdecken. Ich freue mich schon auf die nächste Shoppingtour mit Lisa, wenn wir zwei unterwegs sind, ist immer was los. Wenn ich da an das letzte Jahr denke muss ich schmunzeln, ich kann mich so gut daran erinnern, als sei es gestern gewesen. Am geplanten Tag holte ich Lisa zu Hause ab und wir sind zum Einkaufscenter gefahren. Natürlich wussten wir nicht was wir eigentlich wollen und liefen ziellos von Shop zu Shop. Die Taschen wurden immer mehr und unsere Beine immer schwerer. Wir entschlossen uns damals eine Pause einzulegen, bestellten uns in einem Café zwei Cappuccino und zwei Portionen Tiramisu.

Lisa ist ein Kontrollfreak, kaum  war die Bedienung weg, fing sie an wie wild in ihren Einkaufstaschen zu wühlen. Eigentlich müsste sie doch wissen was sie in den letzten Stunden gekauft hat. Bisschen genervt von der Aktion wendete ich meine Blicke von ihr ab und sah mich in der Gegend um, bis sie dann irgendwann einen lauten Schrei los ließ. Erschrocken blickte ich zu ihr auf, sie hielt mir ein nagelneues Smartphone entgegen. Wir beide waren recht verdutzt und kramten nun zusammen die Tasche durch, in der sich noch die passende Hülle und ein Headset befanden. Scheinbar gabs bei der Kasse eine Verwechslung, denn Lisa hatte dort nur eine CD und eine DVD-Box gekauft. Jetzt saßen wir da und wussten nicht recht was wir machen sollten. Lisas eigentlicher Einkauf war unter den vielen anderen Taschen nicht aufzufinden. Also gingen wir davon aus, dass der Kunde der das Handy gekauft hatte jetzt mit Lisas Tasche unterwegs war. Der Laden befand sich sogar noch in unserem Blickfeld. Lisa war total aufgeregt, aber ich bestand darauf, erstmal unseren Kaffee zu trinken und uns dann auf die Suche nach der richtigen Tasche zu machen. Schließlich mussten wir den ja auch bezahlen. Lisa bekam kaum ihr Tiramisu runter.

Danach ging es los, wir liefen die Etage rauf und runter aber irgendwie schien das Ganze zwecklos zu sein.

Irgendwann standen wir wieder vor dem Geschäft und da bemerkte ich,  dass uns eine Verkäuferin zu winkte. Also sind wir reingegangen. Die nette Verkäuferin freute sich uns zu sehen und drückte uns Lisas Einkaufstasche in die Hand, sie meinte die hätten wir liegen gelassen und sie hätte uns gerade draußen gesehen und wiedererkannt. Mmh, ja und jetzt, war mein Gedanke. Einfach rausgehen wollte ich dann auch nicht, also erklärten wir der Verkäuferin was geschehen war. Die war ein wenig verdutzt, nahm die Tasche dann aber an sich. Sie war von unserer Ehrlichkeit sehr angetan und verlangte unsere Telefonnummer, denn wenn sich bis zum Ende der Woche keiner wegen dem Handy melden würde, sollten wir es bekommen, bezahlt wurde es ja bereits. Okay, das war ja mal eine Ansage. Wir bedankten uns und gingen weiter. Lisa hatte jetzt plötzlich hunger bekommen, ihre Anspannung war weg, dafür war ihr die Vorfreude auf das Smartphone wie ins Gesicht geschrieben. Ob ihrs glaubt oder nicht, sie hatte es damals auch wirklich bekommen.

Soviel Schwein hat auch nur Lisa. Ja, ich gebe es offen zu, ich war schon ein wenig neidisch, denn das Teil war der Hammer. Vielleicht sollte ich bei unserer diesjährigen Shoppingtour auch mal in den Taschen herumkramen.

Ich wünsch euch was, bis bald.

Eure Lilly

Kategorien

VIDEO BLOG
styleBREAKER AUTUMN SHOOTING

Mehr styleBREAKER-Videos finden Sie in unserem offiziellen YouTube-Kanal. Nur ein einziger Klick...

DIASHOW
Neuheiten

slideshow slideshow slideshow

e-MAG styleBREAKER.de

Frontcover e-magazine

IMAGEFILM