styleBreaker Logo
Kunden-Hotline: 09402/9388-966 zum Ortstarif - Mobilfunk kann abweichen
 

Tipp
Fashiontrend Poncho, Cape und Cardigan

Fashion Tipp Poncho, Cape, Cardigan

Auf vielen Modeseiten geraten die drei Variationen Poncho, Cape und Cardigan immer wieder durcheinander. Diese sind nicht immer leicht in Kategorien einzuordnen, da sie so manche Eigenschaft miteinander verbindet.

Es gibt allerdings trotzdem klare Unterschiede, die wir euch gerne näher bringen möchten.

Fashion Tipp Poncho, Cape, Cardigan

Poncho

Ponchos  wurden früher von Indianern und Mexikanern per Hand gewebt, genäht und in kunterbunten Farben und Mustern angefertigt. Die meist ärmellosen Umhänge werden über den Kopf gezogen und bedecken den Schulter-, Rücken- und den Brustbereich. Dabei spielt die Länge keine Rolle. Jedoch zählt die bis über den Beckenbereich hinaus zum Standard. Ein Poncho erwies sich bereits zur damaligen Zeit als äußerst praktisch, da der Träger beide Hände frei hatte und dennoch optimal vor Wettereinflüssen geschützt war.

Fashion Tipp Poncho, Cape, Cardigan

Heute gilt er als modisches Accessoire, welches uns durch die kalte Jahreszeit begleitet. Ein Poncho macht richtig was her und kann in vielen Kombinationen getragen werden. Ob nun in Unifarben, oder Bunt gemustert, er sollte in keiner Garderobe fehlen. Er wird leger über die eigentliche Kleidung getragen und steht dabei sichtlich im Vordergrund. Bei manchen Modellen, wie hier auch im Bild gezeigt, besteht die Möglichkeit den Poncho in sich zu kürzen. Dazu legt man die untere Seite nach Innen und bringt diese im oberen Halsbereich wieder zum Vorschein. Es entsteht ein weiteres Accessoire in der Form eines Halstuches, welches dadurch wiederum zum Eyecatcher wird.

Fashion Tipp Poncho, Cape, Cardigan

Ponchos deren Seiten durch Knöpfe oder vergleichbare Zusätze geschlossen sind, fallen unter die Bezeichnung Pullunder. Einen Poncho kann man durchaus in Verbindung mit trendigen Gürteln tragen, dies ist derzeit sehr modern und macht immer mehr die Runde.

Cape

Ein Cape gilt hingegen als Umhang dessen Vorderseite geöffnet ist. Es dient als Überwurf und verfügt meistens über einen Verschluss durch den beide Seitenteile miteinander verbunden werden. Dieser sorgt für den richtigen Halt

Fashion Tipp Poncho, Cape, Cardigan

Jedoch gibt es auch Modelle die lose angelegt werden. Diese kann man dann auch zum ärmellosen Cardigan umfunktionieren.

Fashion Tipp Poncho, Cape, Cardigan

Oftmals verfügt das Cape über eine Kapuze, welche leger nach hinten fällt und auch den Rücken spielerisch ziert.

Fashion Tipp Poncho, Cape, Cardigan

Besonders im Mittelalter erfreute man sich an den ärmellosen Umhängen. Früher wurden Capes auch als Regenschutz verwendet. Sie durchlebten viele Epochen der Mode, haben sich stetig in ihr integriert und weiterentwickelt.

Cardigan

Cardigans verfügen meist über Ärmel, oder einen Ärmelansatz und werden offen über der Kleidung getragen. Sie wirken dabei sportlich bis glamourös und können deshalb ebenfalls zu den verschiedensten Anlässen getragen werden. Der Cardigan ist hinsichtlich seiner Trageeigenschaften auch der Kategorie Blazer zuzuordnen und dem Bolero ähnlich. Auch wird er oft als Weste, oder leichte Jacke bezeichnet.

Fashion Tipp Poncho, Cape, Cardigan

Heutzutage ist der Ethno-Look mehr als gefragt und kommt auch hier zum Einsatz. Dieser wird von bunten Mustern und Tierapplikationen bis hin zum Blumenprint geprägt. Hierbei werden vermehrt Erdtöne verwendet, zusätzliche Materialen wie Leder und Holz werden mit ins Gewebe eingearbeitet, auch Fransen sind dabei sehr gerne gesehen. Er spiegelt zudem das Lebensgefühl und die Kultur Südamerikas wieder.

An dieser Stelle möchten wir auch nochmals auf unseren Alleskönner (08010007) verweisen, der auf sehr unterschiedlichen Weisen tragbar und in Szene zu setzen ist.

Fashion Tipp Poncho, Cape, Cardigan

Natürlich kann man sich auch ganz individuelle Modelle selbst gestalten, indem man sich diese anlegt, bindet und arrangiert. Dazu eignen sich besonders unsere Decken- und XXL-Schals, welche wir in verschieden Farb- und Musterausführung in unser Sortiment aufgenommen haben.

Fashion Tipp Poncho, Cape, Cardigan

Wer auf Eigenkreationen Wert legt ist hier klar im Vorteil. Denn die Abmessungen der einzelnen Produkte lässt es zu, damit zu spielen. Ob man diese nun als Schal, Poncho, Cardigan, oder aber zum Cape wandelt ist jedem selbst überlassen. Hier kann man sich kreativ auslassen und sich über zahlreiche Ergebnisse freuen.

Materialien und Pflegehinweise

Die von uns vorgestellten Artikel sind aus hochwertigen Materialen, wurden mit viel Liebe zum Detail und in bester Qualität hergestellt.

Viskose

Viskose hat eine vergleichbare Beschaffenheit wie Seide. Das Material ist sehr leicht und luftdurchlässig. Produkte aus Viskose, nur im Schonwaschgang bei maximal 30°, ohne diese zu schleudern waschen und danach zum Trocknen aufhängen. Um dabei Druckstellen zu vermeiden bestenfalls auf Klammern verzichten. Ponchos, Capes und Cardigans kann man deshalb auch sehr schonend auf Kleiderbügeln hängen und trocknen lassen.

Polyester

Polyester ist weich, geschmeidig und lichtunempfindlich. Es gilt als besonders knitterarm, sollte aber nicht wärmer als 30° gewaschen werden.

Acryl

Acryl ist eine wollähnliche, chemisch hergestellte Faser. Es ist die geläufige Bezeichnung für Polyacrylfasern. Der Stoff ist sehr leicht, weich, warm und angenehm zu tragen. Darüber hinaus ist dieser sehr licht- und wetterbeständig. Acrylfasern sorgen für leuchtende Farben und sind der Wolle sehr ähnlich, wobei sie noch widerständiger sind. Der weiche Stoff sorgt durch seine Eigenschaften für Eleganz und findet in der Modewelt sehr viele Verwendungszwecke. Auch hier empfehlen wir die Schonwäsche bis zu 30°.

Baumwolle

Baumwolle ist eine Naturfaser, die besonders strapazierfähig ist. Im Allgemeinen sollte man sie nur bis 30° waschen, dadurch schont man die Fasern und die Struktur des Materials. Wenn Produkte aus Baumwolle an Farbintensivität verlieren, kann man diese vor dem Waschen in Magermilch einlegen und anschließend gut ausspülen. Die Farbe wird dadurch wieder kräftiger.

Wolle

Im Idealfall benutzt man den Wollwaschgang um Produkte aus Wolle zu reinigen, anderenfalls sollte man diese nur bis zu 30°, unter der Verwendung eines geeigneten Wollwaschmittels waschen. Nasse Wollartikel sollten nicht geknetet oder gedrückt werden, denn dadurch verfilzen sie sehr leicht. Bestenfalls noch nass auf der Leine, ohne Klammern zum Trocknen aufhängen, damit auch hier keine unerwünschten Druckstellen entstehen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit kleine Wollschätze auf biologischer Weise zu reinigen. Die Flecken werden in diesem Fall mit trockenem Weizenmehl ausgerieben. Diese Methode ist zwar etwas mühselig aber sehr effektiv und schont dabei die Wolle.

Kategorien

VIDEO BLOG
styleBREAKER AUTUMN SHOOTING

Mehr styleBREAKER-Videos finden Sie in unserem offiziellen YouTube-Kanal. Nur ein einziger Klick...

DIASHOW
Neuheiten

slideshow slideshow slideshow

e-MAG styleBREAKER.de

Frontcover e-magazine

IMAGEFILM